e-Rezept

 

Eine bundesweite verpflichtende Einführung des eRezepts ist vom Gesetzgeber seit dem 1. Januar 2024 vorgesehen. 

Statt des üblichen „Papier-Rezeptes“ wird ein Rezeptcode auf Ihrer Versichertenkarte gespeichert.
Zum Einlösen scannt die Apotheke den Rezeptcode auf Ihrer Versichertenkarte.
Bitte achten Sie bereits bei Ihrer Rezeptbestellung bei uns
auf die korrekten Angaben zu Ihrem Medikament!

In der Apotheke achten Sie bitte bei der Aushändigung darauf, dass es sich um das richtige Medikament handelt  (Packungsgröße, Dosis, gegebenenfalls Hersteller, z.B. bei Schilddrüsenmedikamenten oder „aut idem“). 


Denn: Bereits eingelöste Rezepte benötigen eine Stornierung der Apotheke und Neuausstellung durch uns und können aktuell nach Herausgabe nicht noch einmal neu ausgestellt werden!
Eine App oder neue Gesundheitskarte ist für das eRezept aktuell nicht erforderlich.

Wir benötigen für diesen Vorgang unbedingt Ihre Versichertenkarte im aktuellen Quartal.
 

Wenn Sie Fragen haben oder Unklarheiten bestehen, sprechen Sie uns bitte an. 

Über mich


Liebe Patientinnen, liebe Patienten!

Ich möchte mich gerne kurz bei Ihnen vorstellen. 
Im Januar 2023 habe ich die Hausarztpraxis von Frau Dr. med. Anne Schwartz übernommen.
Ich freue mich, aus Göttingen in meine Heimat zurück zu kehren und mein berufliches Ziel erreicht zu haben. 

Berufliche Erfahrungen, die ich in meine Praxis mitbringe, sammelte ich bewusst mit breitem Spektrum. 
Gearbeitet habe ich in der zentralen Notaufnahme und der Allgemein- und Viszeralchirurgie der Universitätsmedizin Göttingen, in der Asklepios Fachklinik Psychiatrie Göttingen mit Schwerpunkt Gerontopsychiatrie und  in der dortigen Akutaufnahme, in der Kardiologie des Herz- und Gefäßzentrums am Krankenhaus Neu Bethlehem Göttingen, in der Abteilung der Inneren Medizin des ev. Krankenhauses Weende, in der Chirurgie am Waldweg mit Belegabteilung im Krankenhaus Neu Bethlehem Göttingen und schließlich in einer hausärztlichen und phlebologischen Praxis in Göttingen. 

Familiär geprägt durch den hausärztlichen Beruf meines Vaters Dr. Manfred Rothe entwickelte ich schon früh den Wunsch ebenfalls als Hausärztin in Lenglern zu praktizieren.  

Ich bin Mitglied im deutschen Hausärzteverband, der Gesellschaft für Tauch- und Überdruckmedizin (GTÜM) und bei der deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Familienmedizin (DEGAM).

Ich freue mich auf Sie!
Ihre Anne Jitschin